Sonntag, 5. Januar 2014

Backtag

... Schürze an und los geht´s.




Ich liebe Mürbeteig! Diesen Kuchen backe ich liebend gerne mit Äpfeln, Rharbarber oder Pflaumen. Habe was aus dem eisernen  Pflaumenvorrat entnommen und aufgetaut. Für zwei Kuchen reicht es noch....





REZEPT

450 g Mehl (ich nehme 250 g Weizenmehl und 200 g Vollkornmehl)
200 g Zucker und eine Prise Salz
1 TL Backpulver
1 Ei Gr. L
225 g Butter

daraus einen Mürbeteig arbeiten und ihn ca. 2 Std. im Kühlschrank in Folie geben

Für die Füllung Obst nach Wahl mit Zucker und Zimt abschmecken. Die eine Hälfte des Teiges ausrollen, in eine Springform geben, den Rand auskleiden mit Teig und dann mit dem Obst bedecken. Die andere Hälfte des Teiges in den Händen in Streusel zerbröseln. Den Rand etwas umknicken, damit er am Ende die Obstfüllung gut fasst und hält. Etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit. 



ROTWEINKUCHEN


und dann noch einen Rotweinkuchen aus diesem Buch, ich habe es schon Jahre und Rotweinkuchen gibt es bei mir nur nach diesem Rezept, mit Mandeln und Schokoraspeln. Mhhhmmm, lecker!










Das Rezept gibt es auch online hier. Anstatt gehackten Mandeln nehme ich allerdings gehobelte. Ich glaube so stand es auch in dem Buch. Der Kuchen kommt bei uns immer gut an, auch heute als wir einige Kaffeegäste hatten.

Satt und müde schließe ich nun meinen Post und wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche. 
Genießt und schätzt die guten Zeiten und Momente, die sie Euch schenkt. 

Liebe Grüße an alle Leser
Bettina