Sonntag, 16. Februar 2014

Mal wieder eine Tasche genäht: Mein erster Joker !

Darf ich vorstellen: Von der Farbenmix - CD das Modell Joker mit Boden.
Relativ schlicht gehalten. Aus einem weissen Baumwollstoff (innen komplett damit gefüttert) kombiniert mit einem Vichystoff von GREENGATE, gearbeitet in der Reißverschlussvariante.
















Noch einen wunderschönen Sonntag 
wünscht Euch
Bettina

P.S.: Unser Sonntagswetter gibt schon mal einen 
Geschmack auf den April - Sonne Regen Sonne Regen ... 
Momentan Sonne, deshalb geht´s auch noch mal raus...




Donnerstag, 13. Februar 2014

Valentinsgeschenk....

genäht für meinen Sohnemann, damit er es morgen seinem Schatzimausi geben kann.
Auf den letzten Drücker, aber puuuuh, geschafft !












Wünsche allen einen wunderschönen Valentinstag!

Liebe Grüße
Bettina

Samstag, 8. Februar 2014

mal wieder bei Ikea gewesen....

... und noch ein zweites Regal geholt. Erst war nur das linke da, dann kam das Sideboard und alles sah etwas ungleichmäßig aus. Jetzt haben wir über das Sideboard noch ein zweites Regal angebracht.



und noch ein kleines Stenstorp ging mit, mit Schütten, wie früher...




für das Sofa hab ich neue Geschirrtücher, die ich über die Lehnen gelegt habe. Inspiriert von Dana (Pünktchenglück).






ein Sitzkissen genäht...






heute beim Einkaufen hab ich mir einen Frühlingsstrauss gegönnt 




















heute Abend besuchen wir noch gut Freunde.
Zum Geburtstag bekommt meine Beste das hier: 




gebrannte Mandeln und einen selbt gemachten Teelikör 



und dieses schöne Set. 
Hoffe, sie mag es. 

Wünsche Euch einen schönen Samstag Abend, 
muss jetzt ins Bad, damit wir pünktlich sind.

LG
Bettina 









Montag, 3. Februar 2014

Taschenspieler - Rot, die erste.

Endlich habe ich die CD von Farbenmix mal aus der eingeschweißten Hülle genommen. Nach Monaten! Und ich habe es geschafft, eine der Taschen zu nähen.

Hatte heute frei, den Vormittag habe ich in Arztwartezimmern verbracht, aber den Nachmittag den habe ich mir mal gegönnt. Seit langem mal wieder an meiner Nähmaschine.

Habe mich dann aber doch entschieden, die Tasche für´s erste mal relativ einfach zu nähen. Ohne Bänder und Geschnörksel, am Ende habe ich dann noch einen Anhänger gemacht, aber die Tasche selbst ist ohne Tüdellüt.
















Hat Spaß gemacht. Und was sagt mir das?
Ich muss einfach mal ab und an wieder an die Maschine....

Jetzt geht´s auf Sofa, bei Kerzenschein und mit Kuscheldecke.



Habt einen schönen Abend!













Sonntag, 2. Februar 2014

Und noch einmal geräumt....

... heute kam noch mal das Feintuning. Eigentlich nur, weil ich im Abstellraum Platz schaffen musste für ein neues Shabby-Projekt.

Korb weg, und das alte ursprünglich schwarze Gesellenstück meines Mannes rein ins Wohnzimmer.















Der Stuhl war auch ein eigenes Projekt.












Platz gemacht hat der alte Schminktisch (er ist dicke über 30 Jahre alt....) für dieses feine Stück, das bei einer Freundin im Keller hing. Sie weiß um meine Pinselleidenschaft und hat ihn mir vor dem nächsten Sperrmüll angeboten:




da konnte ich nicht nein sagen!
Freue mich schon, ihn zu bearbeiten. 
Aber das wird Frühjahr, bis ich da ran komme.
Die Feiertage und Brückentage warten schon darauf, ein neues Schrankprojekt zu realisieren!


Sodele, jetzt bin ich müde.
Wünsche allen eine gute Nacht und einen guten Wochenstart

Bettina




Samstag, 1. Februar 2014

Me and my Schweineohr ...

...
so würde ich es lieben - wenn der Hund während Wohnungsräumaktionen brav in seinem Körbchen liegen würde. So wie hier. Aber das tut er leider nicht.




Ihr glaubt gar nicht, wie oft ich in den letzten Tagen über dieses doofe Schweineohr gestolpert bin. Lucky folgt uns auf Schritt und Tritt - hin und her in der Wohnung. Und zwischendrin wird halt immer mal wieder dieses eklige Ding abgelegt. In meiner Eile - fokussiert auf die Gestaltung der Wohnung, erwische ich es immer wieder auf meinen Wegen.

Angefangen hat die Räumaktion damit, dass ich günstig ein neues Ektorp im Ebay erstanden habe. Die Bezüge waren noch ganz ok (es waren sogar zwei). Mein Mann hat es letzte Woche Mittwoch geholt, ganze 50 Euro haben wir bezahlt.  Donnerstag haben wir dann die Bezüge gewaschen - und am Wochenende haben wir umgeräumt. Zwei Sofas sind rausgeflogen aus der Wohnung und stehen jetzt zum Verkauf. Und mit dem gewonnenen Platz haben wir das ein oder andere dann noch umgerückt.




hier das neue Zweier-Ektorp, über die Lehnen habe Geschirrtücher gelegt, um den Bezug zu schonen.





Das alte Ektorp hat den Platz getauscht und steht jetzt im Raum. Den Hocker haben wir aus dem alten Wintergarten wieder reingeholt.




Der Vitrinenschrank ist in die andere Ecke gerutscht. Dort wo der Korb steht, war der Fernsehschrank...



und der ist jetzt dorthin gerutscht, wo das dritte Sofa ursprünglich stand. Und dort wo der Eckvitrinenschrank war, da steht jetzt ein kleiner Nachtschrank aus dem Wintergarten und die alte Uhr hat ihren Platz gefunden.



Die rosanen Gardinen sind gewichen und jetzt hängen weisse, ebenfalls ein Ebay-Schnäppchen. Musste sie noch etwas kürzen, das hasse ich ja total!



und die Bank, die früher hinter dem Sofa stand, steht jetzt vor dem Fenster.
Die überflüssigen Kissen habe ich einfach in einer Holzbock zusammengestopft.






Und weil ein Wohnzimmer neu umzuräumen für ein Wochenende ja nicht reicht :-) haben wir gestern noch ein neues Sideboard geholt. Das hatten wir mit entdeckt bei der Ebay-Sofa-Suche und gleich noch mal Glück gehabt. Es ist aus der aktuellen Liatorp-Serie und passt super rein in die Wohnung.

Auslöser für die Küchenaktion war dieser Tisch: Er ist superschön, steht nur etwas im Laufweg und wird wegen unserer Essecke im alten Wintergarten überhaupt nicht genutzt. Eigentlich nur als Ablage, hier sieht er nur so ordentlich aus, weil es das Verkaufsfoto für Ebay ist (wer Interesse hat: das*Rosenresli ist mein Verkäufername). Eigentlich sind ja alle Räumideen immer von mir - und um meinen Mann bei Laune zu halten, habe ich dem Tischtausch zugestimmt.




So ist der Laufweg jetzt breiter und der Platz ist gut genutzt und es können wenigstens noch Sachen verstaut werden. Das einzige, was der Tisch noch verstaute, war unser Hund, der sich immer zwischen den Stühlen durch unter den Tisch gezwängt hat. Mit dem Ergebnis, dass die Tischdeckenkante und die Stuhlkissen immer schön pelzig waren.










Jetzt bin ich ziemlich erledigt und werde mich mit ein paar netten Wohnzeitschriften zurück auf  mein neues Kuschelsofa verziehen.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Abend und einen traumhaft schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Bettina