Freitag, 4. Juli 2014

Alter Buffet-Schrank in neuem Shabby Chic

und es ist unglaublich. Dieses Mal hat mein Mann ihn gestrichen, der sich sonst bedingt von meinen Shabby-Wohnideen anstecken lässt. Freut mich. Da es der alte Schrank seiner Oma ist, lag er ihm auch sehr am Herzen. Als ich abends von der Arbeit heimkam, erstrahlte er auf einmal in neuem  Glanz. Tolle Überraschung. Und so haben wir am Wochenende jetzt einen  Bestimmungsort für ihn gesucht.



Den hat er gefunden. In unserer Küche. Dort stand vorher ein anderes, wesentlich größeres Küchenbuffet. 




So stand er im Keller im Elternhaus meines Mannes, der ihn zufällig entdeckte als wir zu Besuch waren.
Da er dort mehr oder weniger im Weg rumstand und triste sein Dasein fristete, fragen wir, ob wir ihn haben könnten. Ja, und da ist er nun! Wir werden ihn auf alle Fälle als Familienerbstück in Ehren halten. 




An dieser Stelle in der Küche stand vorher ein ähnliches, vergleichbares Buffet, das jedoch eine ganze Ecke größer war. Mit dem zierlicheren Buffet passt nun auch die Bank wieder in die Küche, in der jetzt doch eine Sitzgelegenheit fehlte....





In diesem Schrank seht ihr mein Lieblingsgeschirr. Ich hatte ja erst mit Greengate geliebäugelt. 
Dann habe ich mich aber doch für Jet by Ter Steege entschieden.
Cést la vie, alleine der Name ist schon traumhaft wie ich finde. 







Das Geschirr ist schön robust und wirkt fast wie getöpfert. Ausserdem lässt es sich mit vielen anderen Sachen gut kombinieren, ist ein echtes Farbwunder. 


Das finde ich sowieso jetzt das Schöne am Sommer: Die Farben.
Auch wenn ich es sonst eher gedeckt mag, im Frühling und Sommer darf´s ruhig farbig sein. 

Und ich liebe Blumen, am liebsten selbst gepflückt in Wald und Wiesen....



Im "Garten", meinem kleinen Minibeet gedeiht es auch ganz gut. 



Die Kohlrabi im Morgentau. Bevor ich an die Arbeit gehe, lasse ich morgens mit einer Tasse Kaffee immer erst mal den Blick durch ´s Grüne schweifen.














Es ist alles schön gewachsen. 
In diesem Jahr habe ich das erste Mal ein Beet gepflanzt und ich habe erst mal ein wenig geübt.
Für das nächste Jahr weiß ich nun, was meine Favoriten werden.

Ich liebe die Moschus Malve. Salbei und Katzenminze sind robust und für den Kalkboden bestens geeignet. Und traumhaft schön ist die pfirsichblättrige Glockenblume. Die Waldglockenblume war leider immer wieder von Blattläusen befallen, aber die pfirsichblättrige ist wirklich auch sehr robust.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende
Liebe Grüße
Bettina