Donnerstag, 1. Januar 2015

Zwiebelbrot nach bofrost


Das zu Silvester gebackene Brot hat gemundet, schön, dass es den Kindern geschmeckt hat.

 Das leckere Rezept will ich Euch gerne verraten. Es ist von bofrost und war bei den ILAFLON-Auflaufformen mit in der Anleitung dabei. 

Zutaten:

500 g Mehl, Typ 405 (ich habe Dinkelmehl verwendet)
500 g Magerquark
4 TL Salz
2 Pck. Backpulver
2 Eier
100 g Röstzwiebeln
45 g Kräuterprofi Schnittlauch von bofrost (Art. Nr 781),

hier habe ich ein herkömmliches Supermarktprodukt (gefriergetrockneter Schnittlauch) verwendet.
man kann zusätzlich kleine Schinkenwürfel mit einarbeiten (so hab ich´s auch gemacht, war lecker!)


Mehl mit Backpulver und Salz  mischen
Quark, verquirlte Eier, Schnittlauch und Röstzwiebeln dazu und verkneten
Masse zum Laib formen und in die Form geben (28 x 20 cm)
Bei Umluft 170 Grad ca. 60 Minuten backen, wenn es zu braun wird, einfach mit Alufolie abdecken. 


Vor dem Backen: 




Praktisch ist, dass der Teig keine "Geh-Zeit" hat. Er ist schnell gemacht.

Das Brot ist für 4 Personen. 

Da mir beim Schreiben förmlich das Wasser im Mund zusammengelaufen bin, werde ich mich jetzt gleich in die Küche begeben und die letzten Schnitten knabbern!

LG und viel Spaß beim Ausprobieren
Bettina