Sonntag, 31. Mai 2015

Mittagsschläfchen am Sonntag


Wir waren heute den ganzen Tag im Garten.
Haben einiges geschafft. 
Was ich aber nicht mehr hinbekomme habe, waren Fotos vom Werk :-(.

Lele hat uns begleitet.
Zwischendrin hat sie immer mal wieder ihr Päuschen eingelegt, unser Junghund :-)





***







***







***


Da mir das Mittagsschläfchen fehlt,
werde ich jetzt zu Bett gehen nach einem langen Gartentag.

LG und eine gute Nacht!
Bettina

Gartenkissen aus Clayre & Eef Servietten


Die Servietten fand ich wirklich zu schön.
Ich dachte mir, als Kissen kommen sie noch mehr zur Geltung.

Die Serviette misst ca. 40 x 40 cm.






Die Rückseite ist aus einem rosafarbenen Tildastoff,
unten sind Reißverschlüsse eingearbeitet und im Saum ist eine Häkelborde gefasst. 








LG
Bettina

Samstag, 30. Mai 2015

Wilde Akelei Nummer zwei







***






***






Im Waldbereich oberhalb des Hauses unserer Nachbarin
hat sie sich ausgesät.
 Wunderschön.

LG
Bettina





Freitag, 29. Mai 2015

Kann man bei diesem Blick nein sagen?




Auf zur Morgenrunde!

Startet gut in den Tag, 
LG
Bettina

Kleine Garteneindrücke


Unser Gartenjahr Nr. 2, der Garten nimmt langsam Formen an. 





***




Die kleine Schiefertafel habe ich letztes Jahr von einem Ausflug mitgebracht aus Lohr am Main.

Dieses Jahr im Garten eingezogen: Die rote Spornblume, 
mitgebracht vom Schlossgartenfest in Ramholz.
Die Aktion "Rettet den Buchs" schreitet voran. 
Am Wochenende ist es noch das letzte Stück dran, um die kleinen
Buchsbäumchen in nahrhaftere Erde zu bringen.





***







Rechts und links vom Rosenbogen



Die Rabatte zur rechten des Rosenbogens





***




In diesem abgeteilten Bereich stehen die Liegestühle.




Den Abschluss zum Weg habe ich mit alten Ziegelsteinen gestaltet, zur Rasenkante hin finden sich Feld- und Kalksteine.



Zur linken des Rosenbogens: 




Dort befindet sich die Gemüseecke mit kleinen Pflanzkästen und dem Hochbeet.








***





Im Hochbeet wachsen neben Lauch und Pflücksalat 
Staudenselleries. Ich liebe ihren würzigen Geschmack!






Mittendrin die Gartenhütte(n)
Hier sieht man ganz gut, wie schräg es ist.









LG und ein schönes Garten-WE wünscht Euch
Bettina

Meinen freien Nachmittag kann ich leider nicht so im Garten verbringen wie ich wollte.
Es regnet. Einerseits bin ich ja froh, aber wenn man Vollzeit arbeitet,
dann ist ein halber Tag ne ganze Menge, was an Zeit fehlt....
Will nicht jammern, aber ich bin immer mal wieder erstaunt, welche Wahrnehmung manche Menschen haben, die den ganzen Tag zuhause sind.... Sie wissen manchmal gar nicht mehr,
wie kostbar Zeit überhaupt ist und gehen deshalb auch nicht selten unbedacht mit der Zeit von anderen Menschen um. So ist das oft: Das was man im Überfluss hat,
dessen eigentlicher Wert bleibt oft verborgen.

Tja, mal schauen, was ich jetzt anstelle. So ist es eben.
Hoffe, morgen wird das Wetter besser!




Donnerstag, 28. Mai 2015

Blick in die Ferne





***





Ich liebe den Blick in die Weite.





Das ganze Gebiet dort oben ist Naturschutzgebiet.
Mir ist dort am hellen Nachmittag sogar schon mal ein fetter Waschbär begegnet!
Da war ich ohne Hund unterwegs, weil ich Schneckenhäuser im Kalksteinbruch gesammelt hab.
Mensch, vor dem hatte ich echt Respekt!

So lästig es ist, dass man bei uns meist Berge hoch laufen muss,
umso schöner ist es aber, wenn man dann oben ist.






***




Unser kleines Dörfchen von oben. 


***





Die Bilder sind vom letzten Wochenende.
Es war eine frische schöne Luft und der Morgennebel hat dem ganzen einen besonderen Zauber gegeben. Da hat´s mich die Runde hoch auf den Berg gezogen. 

Die Woche kam ich leider immer ganz spät nach Hause und meine Spaziergänge mit Lele sind ausgefallen. Freue mich schon auf´´s Wochenende. Die Bewegung fehlt mir!

Wünsche Euch allen einen guten Wochenendspurt. Kommt gut ins WE!

VG
Bettina





Herzige Feierabendgrüße







Dem geschulten Auge wird es auffallen ;-)
Ich muss die Wendeöffnung noch zunähen und die rote Stecknadel entfernen!

LG
und einen schönen Abend
wünscht 
Bettina


Mittwoch, 27. Mai 2015

"Die gute Fee" oder "Such den Unterschied"


Letztes Jahr habe ich günstig in Ebay einen Solarbrunnen erstanden.
Schon unsere Lucky hat ihn letztes Jahr gerne als Wasserquelle benutzt. 
Auch Lele hat ihn auserkoren und auch das ein oder andere Vögelchen verweilt mal dort.
Aus diesem Grunde habe ich den Brunnen "Die gute Fee" getauft. 


Fällt Euch der Unterschied auf?
Ja, mein Blogname ist unterschiedlich platziert. Und was noch?



Richtig! Das Doppelkinn, gezaubert durch einen hängengebliebenen Regentropfen :-)









LG
Bettina

Dienstag, 26. Mai 2015

Meine fleißigen Gartenhelfer





An der ein oder anderen Stelle im Garten haben sich mittlerweile die Blattläuse nieder gelassen. 
Unentwegt sieht man dort die Ameisen ihres Weges ziehen, um für mich "aufzuräumen".

Doch warum sollte ich mich über die Blattläuse ärgern?
Dann denke ich: "Du hast Blattläuse, weil du Pflanzen hast, und du hast Pflanzen, weil du einen Garten hast. Keine Läuse, kein Garten. Deshalb: So what!?"

Mit einem plattdeutschen Sprichwort beende ich meine Hommage an die Ameisen.

"Jeder Tropfen hilft", sagte die Ameise und pinkelte ins Wattenmeer. 

LG
Bettina

Meine erste Marmelade 2015

***



Die Gartenprojekte brauchen im Moment viel Zeit.

Und so müssen eben andere Dinge sein bleiben.
Z. B. habe ich schon ganz lange keine Marmelade mehr gekocht.
Das Regenwetter am Wochenende habe ich jetzt gleich ausgenutzt, 
um mal wieder was in der Küche zu brauen:

Erdbeer-Rharabarber-Marmelade

Meine Zutaten: 
 500 g Erdbeeren, 500 g Rharbarber, 2 Esslöffel Zitronensaft, 500 g 2:1 Gelierzucker, 1 Vanilleschote

Letztes Jahr bin ich immer mit dem alten Pürierstab zugange gewesen. War ein Hochzeitsgeschenk. 
Der hat also schon ein paar Jährchen auf dem Buckel (wie wir auch :-)). 

Da ich jetzt einen Smoothiemixer habe, 
habe ich den Rharbarber nach dem weich Kochen jetzt einfach mal darin durchgemixt. 
Die Masse ist ganz cremig schaumig geworden, toll! Kein einziges "Fädchen" in der Marmelade!

Und weil ich so gerne schenke, sind einige der Gläschen auch schon weg.
Vor allen Dingen auch eines an den Rharbarberspender.
Den habe ich nämlich von der Mama meiner Arbeitskollegin geschenkt bekommen!
Ganz lieben Dank!

LG an alle Süß- und Leckermäulchen
Bettina



Montag, 25. Mai 2015

Mein Motto für die Woche



Ein schönes Motto für eine anstrengende Woche,
die vor mir liegt. 





Wünsche Euch eine gute (kurze) Woche
Bettina 

***







Liebe Grüße an alle Gärtner.
Ich bin froh, dass heute mal Gießkannen-Pause ist :-)

Einen gemütlichen  Abend
Bettina

Und noch mal anders herum :-)


video


Jetzt liegt sie drin und macht Heia :-)

Einen schönen Pfingstmontag
wünscht Euch 
Bettina

Highspeed-Hund

***

Da muss ich mit der Kameraführung wohl noch etwas üben.
Meistens habe ich die jedoch nicht dabei, wenn Lele ihre dollen 5  Minuten kriegt :-(
Heute war sie noch gemächlich unterwegs...



video





LG
Bettina


Walderdbeeren





***






In den Lücken dieser Steintreppe haben sich neben 
Brennnesseln auch zahlreiche Walderdbeeren breit gemacht.
Stufe für Stufe Leckereien, 
angerichtet von Mutter Natur.  
Den Appetit muss man sich noch etwas aufsparen,
sie brauchen noch etwas zur Reife.





Bald startet die regionale Erdbeersaison.
Freu  mich schon drauf.
Dieses Jahr gibt es direkt an unserer Kleinstadt ein großes Erdbeerfeld.


LG
Bettina






Sonntag, 24. Mai 2015

Nepeta






Die Katzenminze ist wirklich eine sehr dankbare Staude in unserem Hanggarten.
Sie hält es gut in der Sonne auf trockenem Boden aus, ohne dass man sie ständig gießen muss. 
Außerdem hat sie eine schön lange Blütezeit, fast den ganzen Sommer. Schneidet man sie nach der Blüte, treibt sie im Spätsommer/Frühherbst ein weiteres Mal aus.

Für alle, die bequemes Gärtnern lieben, kann ich sie nur empfehlen.
Man muss auch nicht ständig das Verblühte auszupfeln, allerdings sät sie sich gut aus. 
Wenn man das nicht möchte, sollte man regelmäßig hinterher sein.
Ich lasse die Pflänzchen an Ort und Stelle etwas zu Kraft kommen und versetze sie dann.







Im Hintergrund seht ihr hier die pfirsichblättrige Glockenblume.
Sie steht kurz vor der Blüte.  Wenn es soweit ist, stelle ich sie noch einmal näher vor.

Auch sie wurde bereits im letzten Frühjahr im Garten gepflanzt und hat sich toll gemacht.
Ich kann sie ebenfalls nur empfehlen. Sie steht wie eine Eins und die Blüten halten sehr lange. Knipst man Verblühtes aus, legt sie über den Sommer immer wieder nach. 







***





Die Pilzchen standen ursprünglich ganz frei. Die Katzenminze hat sich sehr schön um sie gelegt. 

Eine der Stauden bedeckt mittlerweile einen Großteil der oberen Beetfläche.
Mit solch einem Wachstum hatte ich gar nicht gerechnet!






Aufgrund der langen trockenen Zeit muss ich aber mittlerweile 
auch die Katzenminze regelmäßig wässern. 

Ich hoffe wirklich mal auf ein bisschen Regen....

Das war mein kleines Staudenporträt :-)

LG
Bettina





Geranium

*** 

Letztes Jahr war das Geranium noch total mickrig.
Aber in diesem Jahr ist es super schön ausgetrieben. 






***





Seht ihr die ganzen Knospen?
Freue mich schon, wenn sie sich öffnen. Bislang blüht nur eine rosafarben und lässt erahnen, wie schön sich dieser Bodendecker bald zeigt. 


***


An der kleinen Natursteinkalkmauer gehen indes die weißen Blüten
langsam eine nach der anderen auf. 







***





Dieser Storchschnabel bildet oberirdische Ausläufer und macht sich schnell breit.
Im Vergleich zum letzten Jahr haben sie ihr Volumen ca. verdreifacht. 

***


Ich glaube, dieses hier ist eine rosa Gänsekresse.
Weiß es gar nicht mehr genau. Hab sie vom Schlossfest an Christi Himmelfahrt mitgebracht.
Hier in der Steinlücke gedeiht sie recht gut.





LG
Bettina